WAS IST WINWEIN?

WinWein steht für "Windows-Weinkellerverwaltung" und ist ein Softwareprogramm von DIGITAL Soft für die Weinkellerverwaltung.

KONTAKT
  • Addresse: 55257 Budenheim,
    Im Gehren 10a
  • Telefon: +49-6139-961396
  • Fax: +49-6139-960429

Bedienung der Dialoge


 

DLG-Bewertungsliste

 

"Wein will mit den Augen besehen, mit der Nase berochen, mit der Zunge geschlürft, mit dem Gaumen geschmeckt - kurz mit allen Sinnen aufgenommen werden."

 

Seit 1984 werden Weine, die eine Amtliche Prüfungsnummer (A.P.-Nr.) bekommen oder den hohen Anspruch des Deutschen Weinsiegels erfüllen wollen, nach dem 5-Punkte-Schema der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft beurteilt.

 

So prüfen Fachleute deutschen Wein, wenn's offiziell zugeht:

 

Die Prüfung besteht aus 2 Teilen. Im 1. Teil muss der Wein bestimmte Vorbedingungen erfüllen. In einer Ja/Nein-Entscheidung prüfen Fachleute, ob der Wein für den angegebenen Jahrgang, die genannte(n) Rebsorte(n), das beantragte Prädikat und die angegebene Herkunft (Anbaugebiet/Bereich/Lage) typisch ist. Zusätzlich wird geprüft, ob der Wein eine entsprechende Farbe und völlige Klarheit aufweist.

 

Sind diese Vorbedingungen erfüllt, muss der Wein vor Fachleuten im 2.Teil seine eigentliche Stärke zeigen. Dabei geht es um die drei Prüfungsmerkmale: Geruch, Geschmack und Harmonie.

 

Jedes der drei Prüfungsmerkmale hat den gleichen Stellenwert und wird streng voneinander getrennt geprüft und beurteilt. Deshalb wird die Summe der Einzelbewertungen durch drei geteilt.

Das Ergebnis ist die Qualitätszahl, ein Maßstab, der beim Unwert null beginnt und beim Höchstwert fünf endet.

 

 

Quelle: Weinprobier- und Test-Bogen - Deutsche Weinsiegel GmbH, Frankfurt

 

 

WinWeinist ein eingetragenes Warenzeichen.

Werbung