WAS IST WINWEIN?

WinWein steht für "Windows-Weinkellerverwaltung" und ist ein Softwareprogramm von DIGITAL Soft für die Weinkellerverwaltung.

KONTAKT
  • Addresse: 55257 Budenheim,
    Im Gehren 10a
  • Telefon: +49-6139-961396
  • Fax: +49-6139-960429

 

Netzwerkfähigkeit herstellen

 

Ein Netzwerk ermöglicht z.B. den Zugriff auf gemeinsame Daten von jedem Arbeitsplatz aus. Mit netzwerkfähiger Software können daher mehrere Benutzer von mehreren Arbeitsplätzen aus gleichzeitig an den Daten arbeiten. Um die Netzwerkfähigkeit nutzen zu können, benötigen Sie auf allen PCs eine gemeinsam zu nutzende Windows-Netzwerkfreigabe (Laufwerk). Sie können dann mit allen PC gleichzeitig mit der WinWein Datenbank und in unterschiedlichen Datensätzen (unter Berücksichtigung der Datensatzsperre) arbeiten. 

 

Hinweis: Die Datensatzsperre ist ein Verfahren, womit mehrere Benutzer im Netzwerk auf einer Datenbank arbeiten können. Eine Datensatzsperre verhindert, dass mehrere Benutzer ein- und denselben Datensatz gleichzeitig bearbeiten. Der erste Benutzer, welcher einen Datensatz zur Bearbeitung aufruft, sperrt den Datensatz für alle anderen Benutzer. Diese anderen Benutzer können den Datensatz nur noch lesen, aber nicht verändern. Sobald der erste Benutzer den Datensatz verlässt, wird dieser wieder für alle Benutzer zur Bearbeitung freigegeben..

 

Hinweis: Beim Update/Upgrade der Software ist es erforderlich, immer alle Arbeitsplätze zu aktualisieren! 

 

Um die Netzwerkfähigkeit von WinWeinherzustellen, folgen Sie bitte nacheinander den Schritten in dieser Anleitung:

 

Installation

Installieren Sie WinWein(Neu-Installation) auf den Arbeitsplätzen und ändern Sie im Anschluss auf jedem PC das Datenbankverzeichnis unter "Datei -> Einstellungen -> Verzeichnisse" entsprechend.

 

  • Beim Ändern des Datenbank-Verzeichnisses über die Einstellungen können Sie wählen, ob die Datenbank-Dateien direkt auf eine gemeinsame Netzwerkfreigabe z.B. nach W:\Data kopiert werden sollen.

 

  • Alternativ kopieren Sie das WinWeinDatenbank-Verzeichnis auf eine gemeinsame Netzwerkfreigabe z.B. nach W:\Data und vergeben Sie die entsprechenden Lese- und Schreibrechte für die Anwender.

 

 

.key Datei

  • Nach der Bestellung der Netzwerklizenz erhalten Sie eine persönliche Netzwerk-Key Datei.
  • Kopieren Sie diese Datei in das Datenbankverzeichnis (siehe Installation) und importieren Sie mit den Dialog "Netzwerkfähigkeit" diese Netzwerk-Key Datei auf jedem PC.

 

Hinweis: Nach dem erfolgreichen Import der Datei und dem Neustart des Programmes wird die Netzwerkfähigkeit automatisch hergestellt.

 

 

Freischaltung

  • Zum Entfernen des Shareware Status geben Sie bitte im Menü "Hilfe" beim Punkt "Shareware freischalten" Ihre Lizenzdaten ein.

 

Hinweis: Bitte achten Sie unbedingt auf die Groß-/ Kleinschreibung sowie auf die Unterschiedung "NULL" und dem "großem O".

 

 

 

 

WinWeinist ein eingetragenes Warenzeichen.

Copyright© 1995-2016 by  DIGITAL Soft, Alle Rechte vorbehalten.

Werbung